DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  pbh  >  aktuelles  >  LF217.html

DPG-Fortbildungskurs für Physiklehrer

im Physikzentrum Bad Honnef
31. Juli bis 4. August 2017

Thermodynamik

Die Thermodynamik führt in der Schule ein gewisses Schattendasein. Dabei hat sie viel mehr zu bieten als den Stirling-Motor und den Carnot-Wirkungsgrad. Die Fortbildung soll die Breite des Gebietes und seiner Anwendungen wiederspiegeln: von interessanten Anwendungsthemen (Physik des Kochens, Wärmebilder) bis zu gesellschaftlich wichtigen Entwicklungen (erneuerbare Energien und ihre Grenzen). Darüber hinaus sollen aber auch grundlegende Verständnisfragen aufgegriffen werden (Was ist eigentlich Entropie?).

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. André Thess (DLR Stuttgart), Prof. Dr. Rainer Müller (TU Braunschweig)

Referenten und Vortragsthemen:
Prof. Dr. Rainer Müller (TU Braunschweig): Grundbegriffe der Thermodynamik
Dr. Peter Maier-Laxhuber (Zeo-Tech): Das selbstkühlende Bierfass
Prof. Dr. Michael Vollmer (FH Brandenburg): Wärmebilder
Prof. Dr. Heinz Herwig (TU Hamburg): Wärmeübertragung - allgegenwärtig und oftmals überraschend
Dr. Thomas Bauer: Die Wärmepumpe - wie gelangt eigentlich die Wärme vom Kalten ins Warme?
Prof. Dr. Thomas Vilgis (MPI Polymerforschung Mainz): Physik in der Küche
Prof. Dr. Christoph Strunk (U Regensburg): Thermodynamik mit Energie und Entropie als fundamentalen Größen
Prof. Dr. Niels Hansen (Universität Stuttgart): Molekulare Thermodynamik
Prof. Dr. Axel Kleidon (Max-Planck-Institut fuer Biogeochemie Jena): Grenzen der erneuerbaren Energien
Prof. Dr. André Thess (DLR Stuttgart): Kulinarische Thermodynamik
Prof. Dr. Axel Kleidon (Max-Planck-Institut fuer Biogeochemie Jena): Thermodynamik und Klimawandel
Prof. Dr. Jan-Peter Meyn (U Erlangen), Regenerative Energiegewinnung durch Vermeidung natürlicher Entropieerzeugung Prof. Dr. André Thess (DLR Stuttgart): Das Entropieprinzip
Dr. Martin Apolin (Universität Wien): Physik des Abnehmens

Ablauf: Der Kurs beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen am Montag um 12:30 Uhr, und endet nach einem Mittagessen 12:30 - ca. 14:00 Uhr am Freitag.

Stundenplan

Kursgebühren einschl. Unterkunft und Verpflegung von Montag bis Freitag: € 302 (€ 242 für Lehramtskandidaten und Referendare), € 165 für Tagesgäste (€115). Fahrtkostenzuschüsse für DPG-Mitglieder (0,22€/km x einfache Entfernung). Information zur DPG-Mitgliedschaft finden Sie hier. DPG Kurse sind auch für Nichtmitglieder offen.

Online Anmeldung zum Kurs

Mit der Bahn ab 99,- Euro zu den DPG Tagungen

Anerkennung in den Bundesländern (beantragt in allen):
Baden-Württemberg: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Bayern:Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Berlin: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Brandenburg: Anerkennung als Ergänzungsangebot, Anerkennungs-Nr.: 171020-35.6-46512-170502.2
Bremen: Zuständig für die Anerkennung sind die Schulleitungen
Hamburg: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Niedersachsen: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
NRW: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Rheinland-Pfalz: Anerkannt vom Pädagogischen Landesinstitut, Az.: 17ST025302
Saarland: Die Entscheidung trifft die Schulleitung
Sachsen-Anhalt: Anerkannt von LISA, Reg.-Nr. WT 2017-042-03
Schleswig-Holstein: "aus fachlicher Sicht aus" anerkannt vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 20.07.2017, 09:34 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten