DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  magnus  >  programm.html

Veranstaltungen im Magnus-Haus Berlin

Das Magnus-Haus Berlin ist die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Die hier stattfindenden Veranstaltungen greifen aktuelle Themen der Physik und damit verbundene gesellschaftsrelevante Fragen auf. Sie fördern durch Wissenstransfer neue Erkenntnisse und Innovationen, dienen der Vernetzung und tragen zum wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bei.

Die Veranstaltungsformate umfassen Wissenschaftliche Abendvorträge, die sich an ein breites öffentliches Publikum richten, Fachveranstaltungen wie die Physikalischen Kolloquien, die Berliner Industriegespräche, wissenschaftspolitische Veranstaltungen sowie Presse- und Medienveranstaltungen, wie die Bekanntgabe des Physiknobelpreises immer im Oktober eines jeden Jahres.




Aktuelles Veranstaltungsprogramm im Magnus-Haus

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass wegen des beschränkten Platzangebotes die Teilnahme an Abendvorträgen und Industriegesprächen auf Einladung erfolgt, dies gilt nicht für die Veranstaltungsreihe "Berliner Physikalisches Kolloquium" der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), Regionalverband der DPG. Interessenten wenden sich bitte an .

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Magnus-Haus Berlin
Kontakt und Anfahrtsbeschreibung




März 2015

Wiss. Abendvortrag
Di., 03. März 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Tilman Spohn, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Planetenforschung, Berlin
ROSETTA/PHILAE am Kometen 67p/Tschurijumov-Gerasimenko
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

April 2015

Berliner Industriegespräch
Mi., 29. April 2015, 18.30 h
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Michael Kühn, Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches Geoforschungszentrum GFZ
Georessource „Untergrund“ als Baustein der Energiewende
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Juni 2015

6. DPG-Workshop “Innovative Physikexperimente” 2015 zur Optik und Photonik
Di., 02. Juni 2015, 10.00 bis 16.00 Uhr
Innovative Physikexperimente zum Erlernen physikalischer Konzepte und zur Ausgestaltung des Unterrichts, für Schülerlabore und für physikalische Praktika werden zuerst in Kurzvorträgen vorgestellt und können anschließend unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden. Alle Exponate wurden an Universitäten gemeinsam mit Studierenden entwickelt und sind z.T. bereits in die Praxis überführt worden. Die Veranstaltung ist als Lehrerweiterbildung in Berlin und Brandenburg anerkannt. Der 6. Workshop präsentiert Experimente zur Optik und Photonik.

Eine Anmeldung ist erforderlich über Dr. Schaller (Uni Marburg): Peter.Schaller [at] Physik.uni-Marburg.de

Berliner Industriegespräch
Mi., 17. Juni 2015, 18.30 h
Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Enghardt, Zentrum für Innovationskompetenz für Strahlenforschung in der Onkologie – OncoRay, Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum C.G. Carus, Technische Universität Dresden
Teilchenbeschleuniger für die Krebstherapie
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Dee vollständige Ankündigung folgt in Kürze an dieser Stelle | Anmeldung

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 12.02.2015, 16:06 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten