DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  magnus  >  programm.html

Veranstaltungen im Magnus-Haus Berlin

Das Magnus-Haus Berlin ist die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Die hier stattfindenden Veranstaltungen greifen aktuelle Themen der Physik und damit verbundene gesellschaftsrelevante Fragen auf. Sie fördern durch Wissenstransfer neue Erkenntnisse und Innovationen, dienen der Vernetzung und tragen zum wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bei.

Die Veranstaltungsformate umfassen Wissenschaftliche Abendvorträge, die sich an ein breites öffentliches Publikum richten, Fachveranstaltungen wie die Physikalischen Kolloquien, die Berliner Industriegespräche, wissenschaftspolitische Veranstaltungen sowie Presse- und Medienveranstaltungen, wie die Bekanntgabe des Physiknobelpreises immer im Oktober eines jeden Jahres.




Aktuelles Veranstaltungsprogramm im Magnus-Haus

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass wegen des beschränkten Platzangebotes die Teilnahme an Abendvorträgen und Industriegesprächen auf Einladung erfolgt, dies gilt nicht für die Veranstaltungsreihe "Berliner Physikalisches Kolloquium" der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), Regionalverband der DPG. Interessenten wenden sich bitte an .

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Magnus-Haus Berlin
Kontakt und Anfahrtsbeschreibung




November 2014

Berliner Industriegespräch
Mi., 26. November 2014, 18.30 h (Ersatztermin, statt 5. November 2014)
Dipl.-Ing. Thorsten Herbert, NOW GmbH, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin
Lösungen für die Energie- und Mobilitätswende – Wasserstoff-, Brennstoffzellentechnologie und elektrische Antriebe in Deutschland
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Dezember 2014

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 4. Dez. 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Cornelia Denz, Institut für Angewandte Physik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Von künstlichen Kristallen zur optischen Sonnenblume − maßgeschneidertes Licht für nichtlineare Informationsoptik und Biophotonik
Moderation: Prof. Dr. Sabine Klapp, Technische Universität, Berlin

Ankündigung

Wiss. Abendvortrag
Di., 9. Dez. 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter des Magnus-Hauses Berlin
Orangen, Kugeln, Golfbälle und Licht – Weihnachtliche Physik zu Stollen und Glühwein

Einladung | Anmeldung

Januar 2015

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 8. Jan. 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Udo Seifert, II. Institut für Theoretische Physik, Universität Stuttgart
Stochastische Thermodynamik
Moderation: Prof. Dr. Ralf Metzler, Universität Potsdam

Ankündigung

Februar 2015

Mitgliederversammlung der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), Regionalverband der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Do., 05. Feb. 2015, 16.30 h
Leitung: Prof. Dr. Ulrike Woggon, Physikalische Gesellschaft zu Berlin

Berliner Physikalisches Kolloquium | Internationales Jahr des Lichts 2015

Do., 5. Feb. 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Andreas Waag, Technische Universität Braunschweig
3D Architekturen für die Halbleitertechnologie: Nanodrähte werden erwachsen
Moderation Prof. Dr. Holger Grahn, Physikalische Gesellschaft zu Berlin:

Ankündigung

Wiss. Abendvortrag
Di., 10. Feb. 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Alexander Grossmann, Studiengang Buch- und Medienproduktion, Lehrgebiet Verlagsmanagement, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
Neue Perspektiven im wissenschaftlichen Publizieren: Trends, Risiken und Chancen.
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus Berlin


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 20.11.2014, 13:58 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten