DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  magnus  >  programm.html

Veranstaltungen im Magnus-Haus Berlin

Das Magnus-Haus Berlin ist die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Die hier stattfindenden Veranstaltungen greifen aktuelle Themen der Physik und damit verbundene gesellschaftsrelevante Fragen auf. Sie fördern durch Wissenstransfer neue Erkenntnisse und Innovationen, dienen der Vernetzung und tragen zum wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bei.

Die Veranstaltungsformate umfassen Wissenschaftliche Abendvorträge, die sich an ein breites öffentliches Publikum richten, Fachveranstaltungen wie die Physikalischen Kolloquien, die Berliner Industriegespräche, wissenschaftspolitische Veranstaltungen sowie Presse- und Medienveranstaltungen, wie die Bekanntgabe des Physiknobelpreises immer im Oktober eines jeden Jahres.




Aktuelles Veranstaltungsprogramm im Magnus-Haus

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass wegen des beschränkten Platzangebotes die Teilnahme an Abendvorträgen und Industriegesprächen auf Einladung erfolgt, dies gilt nicht für die Veranstaltungsreihe "Berliner Physikalisches Kolloquium" der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), Regionalverband der DPG. Interessenten wenden sich bitte an .

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Magnus-Haus Berlin
Kontakt und Anfahrtsbeschreibung




April 2014

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 10. April 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Dr. Wolfhard Semmler, Medizinische Physik in der Radiologie, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
Biomedizinische Bildgebung – Vom Röntgenbild zur Ultra-Hochfeld-Magnetresonanz-Tomographie
Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Buck, PGzB

Ankündigung

Berliner Industriegespräch
Mi., 16. April 2014, 18.30 h
Falko Ueckerdt, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Potsdam
Die Bedeutung von erneuerbarem Wasserstoff und Methan für die Energiewende
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung


Mai 2014

Scientific Evening Talk
Mo, 5. Mai 2014, 18.30 h
Gerry H. Lander, Grenoble, France
Discoveries that changed the world: 1932 – 1942 James Chadwick & Lise Meitner
Discussion Leader: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Scientific Director, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 8. Mai 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Axel Lorke, Fakultät für Physik, Universität Duisburg-Essen
Manipulation und Detektion von Quantenzuständen in "künstlichen Atomen"
Moderation: Prof. Dr. Saskia Fischer, Humboldt-Universität zu Berlin

Ankündigung

Workshop
Di., 13.05.2014, 10.30 h
AG Physikalische Praktika (AGPP) im Fachverband Didaktik der DPG
Innovative Lehrmittel für das Erlernen physikalischer Konzepte
Anmeldung erforderlich - siehe Einladung

Einladung

Berliner Industriegespräch
Mi., 14. Mai 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Klaus G. Strassmeier, Leibniz Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)
Großteleskope als Innovationstreiber
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 21. Mai 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Klaus G. Strassmeier, Leibniz Institut für Astrophysik Potsdam (AIP)
Biosignaturen – Nachweis von Leben im Universum?
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Scientific Evening Talk
Di., 27. Mai 2014, 18.30 h
Ward Plummer, Ph.D., Professor of Physics, Louisiana State University, Baton Rouge, LA, U.S.A.
Materials for the 21st Century: A Revolutionary, Not an Evolutionary, Approach
Discussion Leader: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Scientific Director, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

Juni 2014

Physik im Alltag
Di., 3. Juni 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Achim Enders, Institut für Elektromagnetische Verträglichkeit (IEM) der Technischen Universität Braunschweig
Hochspannungsleitungen, Mobilfunksysteme, Küchengeräte, etc.: Sind ihre elektromagnetischen Felder bedenklich?
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 4. Juni 2014, 18.30 h
Dr. Martin Ise, Corporate Technology Research & Technology Center,Siemens AG, Erlangen
Entwicklung von Festoxidelektrolysezellen für effiziente Energiewandlungsverfahren
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW


Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 5. Juni 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Robert W. Boyd, Department of Physics, University of Ottawa, Ottawa, Canada, Institute of Optics, University of Rochester, Rochester, New York, USA, and School of Physics and Astronomy, University of Glasgow, United Kingdom
Quantum nonlinear optics: Nonlinear optics meets the quantum world
Moderation: Prof. Dr. Ulrike Woggon, Technische Universität Berlin

Ankündigung

Wiss. Abendvortrag
Mi., 16. Juni 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Gerhard Ertl, Fritz-Haber-Institut, Berlin
Walther Nernst und die Entwicklung der Physikalischen Chemie
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus

Einladung | Anmeldung

Juli 2014

Berliner Industriegespräch
Mi., 2. Juli 2014, 18.30 h
Dr. Ulrike Schulz, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Jena
Reflexminderung von optischen Oberflächen – innovative Lösungen durch Plasmatechnik
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 3. Juli 2014, 18.30 h
Prof. Dr. Achim Wixforth, Institut für Physik, Universität Augsburg
Die perfekte Welle
Moderation: Prof. Dr. Roland Netz, Freie Universität Berlin

Ankündigung

Scientific Evening Talk
Fr., 4. Juli 2014, 18.30 h
David A. Shirley, Director Emeritus, Lawrence Berkeley National Laboratory, Berkeley, CA, U.S.A.
An Insider's Vision of 50 Years of Science at Berkeley
Discussion Leader: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Scientific Director, Magnus-Haus Berlin


Oktober 2014

Berliner Industriegespräch
Mi., 15. Oktober 2014, 18.30 h
Dipl.-Ing. Artur Grösbrink, OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg
LED-Entwicklung bei OSRAM
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW


November 2014

Berliner Industriegespräch
Mi., 5. November 2014, 18.30 h
Dipl.-Ing. Thorsten Herbert, NOW GmbH, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, Berlin
Lösungen für die Energie- und Mobilitätswende – Wasserstoff-, Brennstoffzellentechnologie und elektrische Antriebe in Deutschland
Leitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 16.04.2014, 16:36 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten