DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  magnus  >  programm.html

Veranstaltungen im Magnus-Haus Berlin

Das Magnus-Haus Berlin ist die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Die hier stattfindenden Veranstaltungen greifen aktuelle Themen der Physik und damit verbundene gesellschaftsrelevante Fragen auf. Sie fördern durch Wissenstransfer neue Erkenntnisse und Innovationen, dienen der Vernetzung und tragen zum wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bei.

Die Veranstaltungsformate umfassen Wissenschaftliche Abendvorträge, die sich an ein breites öffentliches Publikum richten, Fachveranstaltungen wie die Physikalischen Kolloquien, die Berliner Industriegespräche, wissenschaftspolitische Veranstaltungen sowie Presse- und Medienveranstaltungen, wie die Bekanntgabe des Physiknobelpreises immer im Oktober eines jeden Jahres.




Aktuelles Veranstaltungsprogramm im Magnus-Haus

Wegen des beschränkten Platzangebotes ist für die Teilnahme an Abendvorträgen und Industriegesprächen der DPG eine Online-Anmeldung nötig. Dies gilt nicht für die Veranstaltungsreihe "Berliner Physikalisches Kolloquium" der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB), Regionalverband der DPG. Bei Fragen zu den Veranstaltungen der DPG schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an .

Deutsche Physikalische Gesellschaft
Magnus-Haus Berlin
Kontakt und Anfahrtsbeschreibung




April 2015

Podiumsdiskussion
Mo., 27. April 2015, 18.30 h
Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Völker, Fachgebietsleiter Lichttechnik, Technische Universität Berlin
Dr. des. Nona Schulte-Römer, Wiss. Mitarbeiterin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Dipl.-Ing. Bertold Kujath, Vorstand Gaslicht-Kultur e.V.
Gerwin Zohlen, Autor und Publizist
StadtLicht – Welches Licht braucht die Stadt von morgen?
Moderation: Thomas Prinzler, rbb Inforadio

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 29. April 2015, 18.30 h
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Michael Kühn, Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches Geoforschungszentrum GFZ
Georessource „Untergrund“ als Baustein der Energiewende
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Mai 2015

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 7. Mai 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Harald Giessen, 4. Physikalisches Institut, Universität Stuttgart
Biomolekulare Spektroskopie – von der Komplexe Nano-Optik und Plasmonik
Moderation: Ulrike Woggon (PGzB)

Ankündigung | Berliner Physikalisches Kolloquium (weitere Informationen)

Wiss. Abendvortrag
Di., 19. Mai 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Claus Ropers, Universität Göttingen
Ultrakurze Elektronenpulse aus Nanostrukturen – Grundlegende Mechanismen und erste Anwendungen
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 27. Mai 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Thomas von Woedtke, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e. V., Universitätsmedizin Greifswald
Plasmamedizin: Transdisziplinäre Forschung zwischen Plasmaphysik und Lebenswis-senschaften
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Juni 2015

6. Workshop Innovative Lehrmittel für das Erlernen physikalischer Konzepte – Schwerpunkt Optik und Photonik
Di., 02. Juni 2015, 10.00 bis 17.00 Uhr
Innovative Physikexperimente zum Erlernen physikalischer Konzepte und zur Ausgestaltung des Unterrichts, für Schülerlabore und für physikalische Praktika werden zuerst in Kurzvorträgen vorgestellt und können anschließend unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden. Alle Exponate wurden an Universitäten gemeinsam mit Studierenden entwickelt und sind z.T. bereits in die Praxis überführt worden. Die Veranstaltung ist als Lehrerweiterbildung in Berlin und Brandenburg anerkannt. Der 6. Workshop präsentiert Experimente zur Optik und Photonik.

Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich über Dr. Schaller (Uni Marburg): Peter.Schaller [at] Physik.uni-Marburg.de
(Anmeldedaten: Name, Vorname, Titel, Institution, E-Mail, Telefon)

Einladung und Programm

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 4. Juni 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Karin Jacobs, Fachrichtung 7.2 Experimentalphysik, Universität des Saarlandes
Wie oberflächlich ist die Adhäsion? Experimente mit Proteinen, Bakterien und Geckos
Moderation: Sabine Klapp (TU Berlin)

Ankündigung | Berliner Physikalisches Kolloquium (weitere Informationen)

Wiss. Abendvortrag
Di., 9. Juni 2015, 18.30 h
Prof. Myles W. Jackson, Ph.D., New York University
Harmonische Triaden: Physiker, Musiker, und Instrumentenmacher in Deutschland im neunzehnten Jahrhundert
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Wissenschaftlicher Leiter, Magnus-Haus Berlin

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 10. Juni 2015, 18.30 h
Dr. Jens Hanke, Graforce Hydro GmbH, Berlin
Wasser: Die Kohle der Zukunft – ein Energieträger im neuen Bewusstsein
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Die vollständige Ankündigung folgt später an dieser Stelle | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 17. Juni 2015, 18.30 h
Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Enghardt, Zentrum für Innovationskompetenz für Strahlenforschung in der Onkologie – OncoRay, Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum C.G. Carus, Technische Universität Dresden
Teilchenbeschleuniger für die Krebstherapie
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Berliner Industriegespräch
Mi., 24. Juni 2015, 18.30 h
Prof. Dr. Jens Frahm, Biomedizinische NMR Forschungs GmbH am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
Magnetresonanz-Tomografie in Echtzeit - Filme aus dem Körper?
Diskussionsleitung: Dr. Hartmut Kaletta, DPG-AIW

Einladung | Anmeldung

Juli 2015

Berliner Physikalisches Kolloquium
Do., 2. Juli 2015, 18.30 h
Dr. Tanja E. Mehlstäubler, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig
Optische Uhren – Anwendungen von Präzisionsmessungen mit 18 Nachkommastellen
Moderation: Achim Peters (HU Berlin)

Ankündigung | Berliner Physikalisches Kolloquium (weitere Informationen)

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 21.04.2015, 09:31 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten