DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  rv  >  bayern  >  Seminararbeitspreise  >  index.html

 

10 Auszeichnungen für

Seminararbeiten

 

Der Regionalverband Bayern in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG)

verleiht im Jahr 2016

 

10 Auszeichnungen für die besten Seminararbeiten in naturwissenschaftlich-

technisch ausgerichteten W-Seminaren

 

an Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs

2016 der Gymnasien in Bayern.

 

Die Preise werden von der Linde Group gestiftet und bestehen

jeweils aus einer Urkunde und einem Preisgeld von 500 €.

Die Auswahl der besten Arbeiten erfolgt durch eine Jury aus

jeweils einem Mitglied der Fakultäten oder Fachgruppen

Physik der bayerischen Landesuniversitäten.

Die Preisverleihung erfolgt bei der feierlichen

Übergabe der Abiturzeugnisse.

 

Die Leiter der W-Seminare sind eingeladen,

eine hervorragende Seminararbeit pro Kurs

für den Preis vorzuschlagen.

 

Der Vorschlag muss die Seminararbeit, einen Lebenslauf

der Schülerin/des Schülers und eine kurze Begründung enthalten

und sowohl vom vorschlagenden Kursleiter als auch vom

Schulleiter unterzeichnet sein.

 

Auswahlkriterien bei der Preisvergabe sind: Originalität, Eigenständigkeit

und Korrektheit. Die Arbeit sollte darüber hinaus einen Bezug

zur Physik haben und wissenschaftliche Vorgehensweise erkennen

lassen. Bei Seminararbeiten, die in Zusammenarbeit

mit externen Institutionen entstanden sind, sollte der persönliche

Beitrag des Schülers im Gutachten des Kursleiters explizit dargestellt werden.

 

Einsendeschluss: 21. März 2016

 

Weitere Informationen zum Seminararbeitspreis finden Sie im Internet

unter: www.facharbeitspreis-physik.de

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 19.01.2016, 12:21 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten