DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  rg  >  muenster  >  preistraeger  >  20090630.html

jDPG | Münster: Preisträgertreffen

Dienstag, 30. Juni 2009, 15 Uhr, Gaststätte des TuS Saxonia Münster


Hier ist die Ankündigung zur Veranstaltung zu finden.

Am 30. Juni 2009 fand das erste Preisträgertreffen statt. Es wurden rund 70 Schülerinnen und Schüler aus Münster und Umgebung eingeladen, die den DPG-Buchpreis und/oder die einjährige kostenlose Mitgliedschaft zum Abitur erhalten hatten. 23 Abiturienten sind dieser Einladung in eine kleine Gaststätte gefolgt. Zunächst hat Prof. Donath einen Vortrag zur "Die Anziehungskraft des Magnetismus" gehalten, der bei den Zuhörern großen Anklang gefunden hat. Nach einer gemütlichen Pause mit Kaffee und Kuchen hat Anna Bakenecker den Teilnehmern alles über die DPG und vor allem jDPG erzählt und ihnen die Angebote vorgestellt.



Fotos

Foto vom DPG-Preisträgertreffen am 30.06.2009

Foto vom DPG-Preisträgertreffen am 30.06.2009

Foto vom DPG-Preisträgertreffen am 30.06.2009



Die Pressestelle der Universität Münster hat am 1. Juli 2009 folgende Pressemittelung herausgegeben:

Pressemitteilung upm

Für besondere Leistungen

Physik-Studierende luden ausgezeichnete Abiturienten ein

Münster (upm), 01. Juli 2009

Abiturienten, die besondere Leistungen im Fach Physik erbracht haben und großes Interesse an der Physik gezeigt haben, werden jährlich von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) ausgezeichnet. Die Regionalgruppe Münster der jungen Deutschen Physikalischen Gesellschaft (jDPG) lud am Dienstag, 30. Juni 2009, alle diesjährigen Preisträger - rund 70 Abiturienten aus Münster und Umgebung - ein, um sie noch einmal zu ehren.

Prof. Dr. Markus Donath vom Physikalischen Institut der WWU gab den Abiturienten in einem Vortrag einen Überblick vom Anfang des Magnetismus bis hin zu aktuellen Forschungsthemen. Ein besonderes Augenmerk lag auf der weiteren Verkleinerung moderner Speichermedien. Anna Bakenecker, münstersche Physikstudentin und Vertreterin der jDPG, stellte die DPG sowie die jDPG und deren Angebote vor.

In der jungen deutschen Physikalischen Gesellschaft engagieren sich Studierende der Physik aus dem gesamten Bundesgebiet, um Angebote für junge Physikinteressierte zu schaffen. Überregional werden zum Beispiel Berufsvorbereitungsseminare angeboten. Einmal im Jahr findet eine große Sommerexkursion statt, bei der sich rund 50 junge Physiker aus ganz Deutschland treffen, um eine Woche lang Forschungseinrichtungen und Unternehmen, in denen Physiker tätig sind, zu besuchen.


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 04.11.2011, 09:31 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten