DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  rg  >  karlsruhe  >  index.html
Karlsruher Schloss und Physik-Hochhaus

Regionalgruppe Karlsruhe

Seit Ende Januar 2009 gibt es in Karlsruhe eine Regionalgruppe der jDPG. Wir treffen uns einmal im Monat (immer am ersten Montag des Monats) im Sumpf der Fachschaft (Geb. 30.22 R. FE-16) oder dem Studentenzentrum Z10 zum Stammtisch. Dort werden die Veranstaltungen der nächsten Zeit geplant und bei geselliger Runde über alles mögliche diskutiert.

Die Regionalgruppe Karlsruhe wünscht allen viel Erfolg in der Prüfungsphase :)

Aktiv werden

Wir sind ständig am Planen und Entwickeln von neue Veranstaltungen. Wenn du neugierig bist und/oder dir schon immer mal eine bestimmte Veranstaltung gewünscht hast, komm doch einfach in einer unserer Sitzungen vorbei oder melde dich per Mail an . Tagesaktuelle Ankündigungen finden über die Mailingliste der jDPG-Karlsruhe statt. Melde dich einfach per klick an und erfahre als erster von unseren Veranstaltungen und internen Informationen.

Nächster Stammtisch

Montag, den tba, um 20:00 Uhr im Sitzungszimmer des Z10

Zukünftige Veranstaltungen

Vortragsnachmittag für Studenten

Wegen zu wenigen Anmeldungen muss der geplante Vortragsnachmittag leider ausfallen. Wenn ihr euch aber doch noch entscheidet einen Vortrag halten zu wollen, dann meldet euch einfach mit euren Kontaktdaten und eurem Thema an . Vielleicht finden sich ja zu einem späteren Zeitpunkt genügend Leute, die gerne einen Vortrag halten Würden.

Veranstaltungen aus diesem Jahr

Podiumsdiskussion zu Frauen in den Naturwissenschaften

Im Rahmen der wandernden Ausstellung Role-Models: Lise Meitner und ihre Töchter der DPG, welche noch bis zum 5. März am KIT im Foyer des CFN-Gebäudes (Geb. 30.25) zu sehen ist, organisierte die jDPG eine Podiumsdiskussion mit mehreren Professorinnen und Wissenschaftlerinnen des KIT. Unsere Podiumsgäste haben sich am 7. Februar mit der Frage auseinander gesetzt, warum noch heute Naturwissenschaften für Frauen leider wenig attraktiv sind. Geleitet wurde die Podiumsdiskussion von Isabelle Steinke vom Institut für Meteorologie and Klimaforschung (IMK-AAF). Gäste waren die Professorinnen Fr. Mühlleitner, Fr. Hoose und Fr. Gerthsen vom KIT und Fr. Mihaila von der Uni Heidelberg.
Bei einem kleinen Stehimbiss wurden auch nach dem offiziellen Teil in unterschiedlichen Gesprächen Ideen entworfen um mehr Frauen und Mädchen zu begeistern, sowie über die momentane Entwicklung gesprochen. Ein wichtiges Fazit der Diskussion war auf alle Fälle, dass sich Beruf und Familie in der Wissenschaft auf jeden Fall vereinbaren lässt und kein Hinderniss für Frauen in den Naturwissenschaften darstellt.

Arbeitsgruppenvorstellung

Zum Ende des Wintersemesters gab es am 6. Februar wieder die Möglichkeit, im Gaede-Foyer die Arbeitsgruppen der Fakultät für Physik am KIT und ihre Forschung näher kennen zu lernen. Dabei lag das Hauptaugenmerk natürlich wieder darauf, dass sich die Studierenden nach Themen für Bachelor- und Masterarbeiten umsehen konnten. Eine Liste mit den anwesenden AG's gibt es hier. Gesammelt eine Vielzahl an Arbeitsgruppen, die Themen in den unterschiedlichsten Bereichen anbieten, das gibt es nur bei der AG Vorstellung! Wir sagen euch: Einfacher geht nicht!

Meet your Prof mit PD Meyer

In dieser MyP Ausgabe hatten wir am 30. Januar mit Privatdozent Andreas Meyer vom Institut für experimentelle Kernphysik das erste mal keinen "echten" Professor zu Gast. Die Lehre ist damit auch für ihn etwas neues, da er als Privatdozent auch selbst weiterhin sehr in der Forschung tätig ist. Ans KIT ist er für eineinhalb Jahre als Vertretung von Prof. Feindt gekommen. In der Wissenschaft beschäftigt er sich vor allem mit der Protonstruktur und dem Top-Quark. Vor allem letzteres ist unheimlich spannend für die Teilchenphysik, da es verglichen mit den anderen Quarks eine enorme Masse hat und damit eine genauere Untersuchung einen Einblick in die Wechselwirkung zwischen Higgs und Co. ermöglicht.
Wie immer ein sehr spannender Vortrag über ein Thema was man so detailliert in keiner Vorlesung findet und damit verbunden ein schöner Einblick in die wissenschaftliche Arbeit.

… länger vergangene Veranstaltungen

Wenn du wissen möchtest, was wir in den vergangenen Jahren gemacht haben, dann kannst du dir den Jahresbericht 2016 ansehen oder unter Vergangenes stöbern.

Gruppenfoto der Exkursion zum DLR Zentrum in Lampoldshausen im Juni 2015 height=

Die Regionalgruppe Karlsruhe ist zu erreichen unter

Die Seite befindet sich momentan in der Umstrukturierung.

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 17.02.2017, 18:28 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten