DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  rg  >  dresden  >  vernetzungstreffen2018  >  index.html

Vernetzungstreffen Ost

Dresden, 15. - 17. Juni 2018

Schon zum vierten Mal veranstalten die Regionalgruppen im Osten Deutschlands ein Vernetzungstreffen. Diese dreitägige Veranstaltung bringt die aktiven Mitglieder aus verschiedenen Regionalgruppen aus den östlichen Teilen Deutschlands zusammen, um gegenseitig Erfahrungen auszutauschen, persönliche Kontakte zu knüpfen und neue Konzepte für die Regionalgruppenarbeit zu entwickeln. Das Programm wird von einer Exkursion aus Industrie und Forschung sowie dem Besuch einer Ausstellung begleitet. 


Programm

Workshops

In sechs auf das Wochenende verteilten Workshops wollen wir uns verschiedenen Themen aus der Regionalgruppenarbeit widmen, Erfahrungen der Regionalgruppen untereinander austauschen und neue Veranstaltungsformate entwickeln. Konkret beschäftigen wir uns dabei mit diesen Fragestellungen:

1) Highlights aus den RGs

alle teilnehmenden RGs

  In einem interaktiven Workshop lernen sich die Teilnehmenden und die verschiedenen Regionalgruppen näher kennen und tauschen sich über ihre Formate aus.

2) Konflikte im ehrenamtlichen Engagement

Hannes Vogel

  Sobald Menschen aufeinandertreffen, entstehen Konflikte. Das betrifft insbesondere unsere ehrenamtliche Arbeit und kann dazu führen, dass neue Ideen in der Diskussion entstehen oder im schlimmsten Fall Engagement ausgebremst wird. Egal ob in der Regionalgruppe, bei der Organisation von Veranstaltungen oder in der Kommunikation mit dem Bundesvorstand, werden die meisten schon auf Meinungsverschiedenheiten gestoßen sein. Wir spielen einige Konflikte durch, diskutieren die Situationen und wie man damit umgehen kann.

3) Promotion

Martin Wengenmayr

  Promotion, was ist das denn, was soll das denn und warum brauche ich dabei die jDPG? Diese Fragen werden wir im Workshop gemeinsam mit dem ehemaligen Vorsitzenden des jDPG-Arbeitsteams Promotion diskutieren. Ganz kurz soll es um das Wesen, die Notwendigkeit und den Nutzen der Promotion gehen. Desweiteren werden die Veranstaltungen der DPG für und von Doktoranden vorgestellt, unter anderem die PhD-Symposien auf den Frühjahrstagungen und die Physikschulen. Zum Schluss gibt es einen Ausblick auf den Nutzen der DPG für die Zeit nach dem Studium ... egal ob Promotion oder Master.

4) StuFoExpo und ChaosExpo

Benjamin Wolba

  Nachdem die Regionalgruppe Bayreuth eine Ausstellung passend zum Internationalen Jahr des Lichtes 2015 organisierte, haben wir dies in der RG Dresden zur Inspiration genommen selbst eine Ausstellung zum Themenfeld "Chaos und Fraktale" zu gestalten. Wir unterstützen zudem die Student Research Expo 2018, eine weitere Ausstellung zum Thema studentischer Forschung. In dem Workshop wollen wir die dabei gesammelten Erfahrungen teilen, Grundkonzepte der Organisation einer Ausstellung klären und hoffentlich ein wenig von dieser Inspiration weitergeben, auf das noch mehr Ausstellungen zukünftig durch die jDPG organisiert werden.

5)Wie leite ich eine RG?

Lars Richter

  Gemeinsam werden wir herausfinden, welche Herausforderungen die Leitung einer Regionalgruppe mit sich bringt und wie sich diese am einfachsten bewältigen lassen. Ein Schwerpunkt wird auf der Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg liegen; dies soll auch direkt im Workshop durch den gegenseitigen Austausch praktiziert werden.

6) ICPS 2019 – Projektmanagement und Selbstorganisation

Bettina Allner

  Die International Conference of Physics Students (ICPS) wird 2019 in Köln rund 450 internationale Studierende, 40 Freiwillige und ein halbes Dutzend Gastredner_innen zusammen bringen. Dieses Großprojekt der jDPG will natürlich gut geplant sein, weshalb sich inzwischen das sog. Organisation Committee (OC) aus rund 20 Personen formiert hat. Dabei laufen alle Fäden bei der Projektleitung zusammen. Um da nicht komplett im Chaos zu versinken, sind einige Techniken des Projektmanagements notwendig. Ich selber setze auf agiles Projektmanagement, welches seine Wurzeln in der Softwareentwicklung hat. Das Ziel soll dabei sein, mit geringem bürokratischem Aufwand und Regeln auszukommen, um sich so schnell an Veränderungen anzupassen, ohne dabei das Risiko für Fehler zu erhöhen. In diesem Workshop möchte ich euch hierbei ein paar grundlegende Ideen vorstellen. Denn was in groß geht, geht auch in klein – dieselben Prinzipien lassen sich auch auf Veranstaltungen der Regionalgruppen oder die eigene Masterarbeit anwenden.

Exkursionsprogramm

Das Unternehmen Novaled GmbH entwickelt organische Leuchtdioden (OLED), die vorwiegend als Beleuchtungselemente oder in Displays verwendet werden. Nach einem Einführungsvortrag gibt es einen Firmenrundgang in die Forschungs- und Entwicklungsbereiche des Unternehmens.  


Vorraussichtlicher Zeitplan

Das Vernetzungstreffen findet vom 15. bis zum 17. Juni in Dresden statt.


Die Angaben zu Programm und Zeitplan können sich noch etwas ändern, Vorbeisehen lohnt sich! 


An- und Abreise, Transport vor Ort

Die An- und Abreise wird von den Teilnehmern des Vernetzungstreffens eigenständig organisiert und finanziert. Treffpunkt ist an der Cityherberge Dresden (Lingnerallee 3, 01069 Dresden), so dass wir um 13 Uhr zum ersten Exkursionsziel aufbrechen können. 
Sollte sich eure Anreise verspäten, ist es ratsam, sich direkt zum Exkursionziel zu begeben. Die Organisatoren vor Ort helfen euch gerne dabei!

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Weg vom Hbf Dresden zur Herberge
Weg vom Hbf Dresden zur Herberge. Quelle: OpenStreetMap

 


Unterkunft und Verpflegung

Für insgesamt 15 auswärtige Teilnehmer sind Übernachtungsplätze in der Cityherberge Dresden (Lingnerallee 3, 01069 Dresden) reserviert; die Unterbringung erfolgt in 3-Bett- oder. 4-Bett-Schlafräumen. Die Übernachtungskosten einschließlich Frühstücks am Samstag- und Sonntagmorgen werden von der DPG getragen.


TU Dresden

Das Workshop-Programm findet in den Seminarräumen der Technischen Universität Dresden und in den Gruppenräumen der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) statt. 

Wie viele andere Universitäten verfügt die TU Dresden über Eduroam. 

Campus der TU Dresden
Campusausschnitt der TU Dresden. Quelle: OpenStreetMap

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular. Bei Rückfragen wendet euch gerne an die unten angegebenen Personen!


Organisatoren & Kontakt

Folgende jDPGler organisieren das diesjährige Vernetzungstreffen und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung:

Gesamtorganisation Jannis Schaeper ()
Lokale Organisation Monique Honsa ()
Workshops

Promotion: Martin Wengenmayr (Regionalgruppe Dresden)
StuFo und Chaos Expo: Benjamin Wolba (Regionalgruppe Dresden)
Wie leite ich eine Regionalgruppe?: Lars Richter (Bundesvorstand für Finanzen)
ICPS 2019 - Projektmanagement und Selbstorganisation: Bettina Allner (Regionalgruppe Halle)
Konflikte im ehrenamtlichen Engagement: Hannes Vogel (Bundesvorstand Schulbegleitendes Programm und Nachwuchsförderung)

Netzwerk Teilchenwelt: Uta Bilow

 

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 10.05.2018, 23:26 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten