DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  rg  >  dresden  >  archiv  >  2016  >  Freiberg_Exkursion.html

Exkursion GEOPHYSIK

Exkursion nach Freiberg

Institut für Geophysik und Geoinformatik

Als Physiker kennt man die Festkörperphysiker, die Kernphysiker, die Quantenfeldtheoretiker und so weiter. Aber was machen eigentlich Geophysiker? Da wir uns diese Frage nicht beantworten konnten, haben wir uns einen Experten gesucht: Prof. Klaus Spitzer, Lehrstuhlinhaber für Geophysik und Geoinformatik an der TU Bergakademie Freiberg. Und weil Freiberg um die Ecke liegt, sind wir am 17. Mai 2016 direkt hingefahren und haben uns in gemütlicher Runde die Welt der Geophysik erklären lassen.

Es gibt auch in der Geophysik die Theoretiker und die Experimentatoren. Die Experimente bestehen daraus, dass man Wellen in den Erdboden schickt und aus dem reflektierten Signal etwas über die Beschaffenheit der Erde lernt. Dabei nutzt man Schallwellen, erzeugt von gewaltigen Rammen, Explosionen oder sogar von Erdbeben, um die Elastizität des Untergrundes zu erforschen. Interessiert man sich für die Leitfähigkeit und die Magnetisierung, nutzt man elektromagnetische Wellen oder starke elektrische und magnetische Felder und misst entstehende Ströme und Felder. Die gemessenen Daten sind oft sehr kompliziert und werden mit speziellen Verfahren der Geoinformatik visualisiert. Die Aufgabe der Theoretiker besteht dann darin, Modelle zu finden, die die gemessenen Daten reproduzieren. Dieses Verfahren wird als inverses Problem bezeichnet, ist oft mit hohem numerischen Aufwand verbunden und hat als Ergebnis meist nicht nur eine, sondern viele mögliche Untergrundbeschaffenheiten.

Alles zusammen hat uns gezeigt, dass Geophysik ein sehr anspruchsvolles Feld ist, wir eigentlich noch sehr wenig über die Welt unter uns wissen und es sich lohnt mehr darüber zu erfahren. Wem im Physikstudium der Bezug zur Wirklichkeit fehlt, wem Numerik besser liegt als Funktionalanalysis und wer sich ein familiäres Studienumfeld wünscht, der ist im Studiengang Geophysik in Freiberg sehr gut aufgehoben.

Hast du Interesse an einer Exkursion und einen Vorschlag für ein schönes Ziel? Schreib uns einfach an und wir können gemeinsam etwas organisieren!

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 03.06.2016, 10:45 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten