DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  rg  >  bonn  >  neumit.html

Start-up der jDPG Bonn

Am 5.12.2006 um 17:00 Uhr begann sich der Bussteig B4 des Bonner Busbahnhofs zu füllen. Es war wohl überwiegend Neugier bei ca. 50 jungen PhysikerInnen, einer Einladung nach Bad Honnef zu folgen. Sie wollten mehr über die DPG und ihre neu gegründete Juniorabteilung „jDPG“ erfahren, die sie bisher fast ausschließlich durch das Physik Journal kannten.
Nachdem wir uns im Oktober in einer ersten kleinen Gruppe von 7 Physikstudenten zusammengefunden hatten, um auch in Bonn eine Interessensgemeinschaft der jDPG aufzubauen, begannen wir sofort, eine erste öffentliche Veranstaltung zu planen: eine Einladung weiterer Interessierter zu einem Abend in die Hauptgeschäftsstelle der DPG in Bad Honnef. Wir legten los, eine Referentin für diesen ersten Abend zu gewinnen, die Abiturienten mit einer einjährigen kostenlosen Mitgliedschaft in der DPG aus den letzten 3 Jahren im Raum Bonn anzuschreiben, Werbeplakate zu erstellen und zu verteilen und uns und unsere Einladung bei den verschiedenen Physikveranstaltungen an der Uni vorzustellen. Als Termin für unsere Einladung kam der Vorabend des Dies Academicus sehr recht, so dass wir auf 20 bis 30 Zusagen hofften und für alle Fälle einen Bus mit entsprechenden Plätzen mieteten. Tatsächlich kamen zu unserer Freude bald die ersten Zusagen. Es wurden sogar immer mehr, bis wir schließlich unsicher und unruhig wurden wegen unseres Busses und der Anmeldung für das Abendbuffet. Die Geschäftsstelle in Bad Honnef ließ sich jedoch nicht beunruhigen, aber dann doch erstaunen, als aus 20 bis 30 erwarteten Gästen 55 geworden waren. Nach einem Empfang mit einem Kaffee nahm uns Dr. Gomer, Wissenschaftlicher Sekretär des Physikzentrums Bad Honnef, auf eine interessante und humorvolle Führung mit vielen kleinen Anekdoten durch die repräsentativen Räumlichkeiten des Bad Honnefer Anwesens mit. Anschließend versammelten wir uns im großen Hörsaal, um die offiziellen Begrüßungen sowie die Vorstellung der DPG bzw. ihrer Juniorabteilung – der jDPG – durch Dr. Nunner, Hauptgeschäftsführer der DPG, und Alexander Heinrich, Sprecher der Ortsgruppe Bonn, zu hören. Frau Dr. Soergel, eine junge Privatdozentin der Uni Bonn, nahm uns dann mit auf eine wissenschaftsphilosophische Reise zwischen Anwendungsbreite und Erkenntnistiefe der Physik. Danach sorgte das Buffet gut für uns alle. Das gemütliche Beisammensein mit lebhaften Gesprächen und Diskussionen schloss mit einer Präsentation von Eindrücken über die erste bundesweite Exkursion der jDPG nach Berlin im September 2006. Es war gleichzeitig ein Vorgeschmack auf den Herbst diesen Jahres. Dann wollen wir Bonner zu uns einladen. Wir hoffen, etwas von der super Stimmung, Aufgeschlossenheit und Begeisterung dieses Abends mitnehmen zu können.
Die Herren Dr. Nunner, Dr. Genath, wissenschaftlicher Assistent des Geschäftsführers und des Vorstandes der DPG, und Dr. Gomer haben uns trotz eines immer übervollen Terminkalenders den ganzen Abend so ausschließlich und intensiv begleitet, dass keine Frage unbeantwortet blieb.
Es war ein – hoffe ich – guter, erfolgreicher Einstieg für uns Bonner in eine Interessengemeinschaft, die für jeden jungen Physiker sinnvoll und erstrebenswert sein kann und die Lust macht, sich dafür zu engagieren und dabei zu sein.
Alexander-C. Heinrich
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 29.04.2012, 12:05 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten