DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
english page Deutsche Seite Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  jdpg10  >  programm  >  exkursionen.html

Klicke hier, um zur mobilen Ansicht umzuschalten!

Logo jDPG10 Logo DPG Menü öffnen

Exkursionen

Am letzten Tag des wissenschaftlichen Kongresses des jDPG Jubiläumswochenendes (Dienstag, 1. November 2016) bietet sich für alle Teilnehmer die Möglichkeit an einer der angebotenen Exkursionen teilzunehmen.

Der Treffpunkt wird, je nach gewählter Option, gegen 8.30 Uhr morgens an der Jugendherberge sein. Die Führungen selbst werden in etwa drei Stunden dauern, so dass mit einer Rückkehr an der Jugendherberge ab 13 Uhr gerechnet werden kann.

Zur Wahl stehen:

MPI für molekulare Zellbiologie und Genetik (auf Deutsch)

Nach einem Einführungsvortrag wird ein Rundgang einen genaueren Einblick in das Institut geben.

Das Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik widmet sich der Erforschung der Zellbildung und dem Zusammenspiel einzelner Moleküle oder Zellen. Auch für Physiker bieten sich verschiedene Arbeitsfelder.

BIOTEC und B CUBE (auf Deutsch oder Englisch)

Die beiden Forschungszentren BIOTEC und B CUBE untersuchen interdisziplinär lebende Strukturen im molekularen Bereich. Dabei spielen die Bereiche Biophysik und Bioengineering eine große Rolle.

Nach den beiden einführenden Vorträgen über die Institute werden vier der Arbeitsgruppen ihre Arbeiten in Vorträgen zu den Themen Biophysik, zelluläre Maschinen, BioNano Tools und bionanotechnologische Analyse und Manipulation vorstellen. Danach werden in zwei Gruppen die beiden Institute besichtigt.

IAPP (Institut für Angewandte Photophysik)

Nach einer kleinen Einführung wird es einen Vortrag zum Thema „Organische Elektronik – Elektronik der Zukunft“ geben. Dabei werden interaktiv die Funktionsweise, Herstellung und Anwendung von Organischen Leuchtdioden (OLEDs), organischer Photovoltaik und organischen Transistoren für flexible Elektronik erklärt.

Novaled (auf Englisch)

Das Unternehmen Novaled GmbH entwickelt organische Leuchtdioden (OLED), die vorwiegend als Beleuchtungselemente oder in Displays verwendet werden. Nach einem Einführungsvortrag durch Dr. Jan Blochwitz-Nimoth, Gründer und CSO der Novaled, gibt es einen Firmenrundgang in die Forschungs- und Entwicklungsbereiche des Unternehmens.

TU Dresden Ausbildungsreaktor

Der Ausbildungsreaktor steht sowohl zur Lehre als auch zur Forschung zur Verfügung. In den Bereichen Kern- und Energiephysik werden Projekte national und international durchgeführt.

Zu beachten sind folgende Hinweise: Ein Ausweis muss mitgeführt werden, eine Schwangerschaft darf nicht vorliegen und die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

SupraTrans (auf Deutsch)

Bei SupraTrans wird untersucht, ob und wie Hochtemperatur-Supraleiter beim Bau von Magnetschwebebahnen eingesetzt werden können. In einem einstündigen Vortrag werden zunächst das Prinzip des supraleitenden Schwebens vorgestellt. Danach folgt eine Führung durch die Versuchshalle, bei der man selbst ein Magnetschwebefahrzeug ausprobieren kann.

Deutsche Physikalische Gesellschaft

Die junge DPG ist eine Arbeitsgruppe der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V.
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef
Hauptgeschäftsführer: Dr. Bernhard Nunner
Eingetragen beim Vereinsregister des Amtsgerichts Siegburg unter Registernummer VR 90474

© Deutsche Physikalische Gesellschaft 2016 | Impressum | Kontakt | Bearbeiten

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 21.09.2016, 16:47 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten