DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  jahreskongress2  >  kongress.html

jDPG-Kongress

Studium und Wissenschaft leben vom Austausch – die brennenden Fragen mit anderen diskutieren, eigene Ergebnisse vorstellen und erfahren, was und wie es die anderen machen. Dazu laden wir Dich heute ein!

Abwechslungsreiches Programm

Unter dem Thema „Physik ist Mobilität“ erfährst Du, wie physikalische Forschung zur Grundlage für Mobilität wird: Energiephysik für innovative Antriebstechnologien, Festkörperphysik für leichte, extrem robuste Materialien im Fahrzeugbau und theoretische Modelle der statistischen Physik für belastbare Prognosen von Verkehrsströmen - mit dabei Deutschlands bekanntester Stauforscher und Physiker Prof. Michael Schreckenberg.

In einer Postersession kannst Du Deine eigenen Studienarbeiten einem breiten Publikum vorstellen – ohne thematische Einschränkung, von Bachelorarbeit bis Promotion. Kommt dabei ins Gespräch mit den Fachreferenten aus Wissenschaft und Wirtschaft und Deinen Kommilitoninnen und Kommilitonen.
Ergänzt wird sie durch eine Exponate-Ausstellung: Von der Verbundfaser für den Flügel von morgen bis zum Solarmobil zum Probesitzen.

Außerdem erwartet Dich der Garant spannender und unterhaltsame Physik-Vorträge: Ein Abendvortrag von Prof. Metin Tolan anlässlich des 5-jährigen Bestehens der jungen DPG mit anschließendem Imbiss und Networkung im Phaeno!

Interessante Gäste

Mit dabei sind
  • Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Initiative "MINT-Zukunft schaffen" und Vorstand Personal der Deutschen Telekom
  • Prof. Dr. Metin Tolan, Deutschlands einziger Physik-Professor, der die physikalischen Grenzen der Mobilität bis in Star Trek erforscht
  • Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Begründer des berühmten Nagel-Schreckenberg-Modells
  • Prof. Dr. Wolfgang Sandner, DPG-Präsident
  • Prof. Dr. Gerd Litfin, DPG-Vizepräsident
  • Prof. Dr. Jürgen Leohold, Leiter der Konzernforschung der Volkswagen AG
  • Prof. Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg
und viele andere ...

Heiße Diskussionen

Welche Fähigkeiten brauchen junge Physikerinnen und Physiker für einen erfolgreichen Werdegang? Die Wirtschaft fordert mehr Praxisbezug, die Uni eine solide wissenschaftliche Ausbildung, und der Student wird zum Spielball immer neuer Ideen der Hochschulreformen. Eine Podiumsdiskussion mit Juniorvertretern deutscher Fachgesellschaften aus den MINT-Fächern wird dieser Frage mit Vertretern aus Politik, Hochschule und Wirtschaft nachgehen - mit dabei Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Initiative MINT - Zukunft schaffen und Personalvorstand der Telekom AG. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich eingeladen, hierbei engagiert mitzudiskutieren und ihre Fragen zu stellen.

Interessante Begegnungen

Der Kongress gibt Dir nicht nur die Möglichkeit, persönlich den Gästen und Referenten zu begegnen, sondern lädt ein, mit 150 anderen Studierenden der Physik aus ganz Deutschland, mit Vertretern von Juniorverbänden anderer Fachrichtungen und mit Gästen unserer Partnerorganisationen in Kontakt zu kommen. Komm und erlebe, was es heißt, Mitglied eines deutschlandweiten Netzwerks junger Physikerinnen und Physiker zu sein!
 
1. bis 3. Juli - Wolfsburg. Physik ist Mobilität.
Wir danken unseren Unterstützern:

Die junge DPG ist eine Arbeitsgruppe der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V.
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef
Hauptgeschäftsführer: Dr. Bernhard Nunner
Eingetragen beim Vereinsregister des Amtsgerichts Siegburg unter Registernummer VR 90474


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 31.10.2011, 16:48 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten