DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  junge  >  jahreskongress2  >  festabend.html

Fünf Jahre jDPG

Anlässlich des fünfjährigen Aufbaus der jungen DPG als wissenschaftliche Juniororganisation durch engagierte und begeisterte junge DPG-Mitglieder erwarteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses eine Würdigung durch den DPG-Präsidenten, Prof. Dr. Wolfgang Sandner, und zahlreiche Impressionen aus fünf Jahren jDPG, die die wichtigen Meilensteine und großen Ereignisse Revue passieren lassen. Der Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, Prof. Rolf Schnellecke, richtete bei dieser Gelegenheit ebenso seinen Gruß an die Teilnehmer des Kongresses.

Und eine ganz besondere Freude war das "Geburtstagsgeschenk" - der legendäre Vortag „Star Trek - Facts & Fiction“ von Prof. Dr. Metin Tolan, der in 90 Minuten Spannung die physikalischen Grenzen der Mobilität bis in den Weltraum hinein untersuchte.

Programm

19.00 Empfang
19.15 Eröffnung und Begrüßung
  Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Wolfsburg,
Prof. Rolf Schnellecke
  Grußworte von Vertretern unserer Partnerorganisationen
19.45 Impressionen aus fünf Jahren junger DPG
  Rückblick auf fünf Jahre junge DPG durch den Bundessprecher, Alexander Heinrich
19.50 Würdigung von fünf Jahren junger DPG durch den Präsidenten der DPG, Prof. Dr. Wolfgang Sandner
20.15 Abendvortrag „Star Trek - Facts & Fiction“ von
Prof. Dr. Metin Tolan
21:45 Imbiss und Networking im nächtlichen Phaeno



Star Trek – Facts & Fiction

Der große Erfolg von Star Trek und die Faszination, welche die Serie schon seit über 40 Jahren auf viele Menschen ausübt, haben sicher verschiedene Ursachen. Ein Grund für diese Beliebtheit ist die Technik, die dort sehr detailliert und realistisch dargestellt und mit vielen (pseudo-)physikalischen Erklärungen versehen wird. Im Vortrag wurden jedoch keine pseudowissenschaftlichen Erklärungen gegeben, es wurde vielmehr der direkte Vergleich zwischen der in Star Trek dargestellten Technik und den realen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts gezogen. Anhand der Frage, was wir heute über Planeten außerhalb unseres Sonnensystems wissen, wurden im ersten Teil Entwicklungen aus der Weltraumforschung vorgestellt. Der zweite Teil des Vortrages widmete sich der Frage, was unser heutiges physikalisches Weltbild zu den faszinierenden Vorgängen des Beamens und des Warp-Antriebs sagt. Was ist machbar? Was verstößt nicht gegen die physikalischen Gesetze? Was muss Phantasie bleiben? Um die diskutierten Themen anschaulich zu präsentieren wurde etwa die Hälfte der 90 Minuten Vortragsdauer mit Videosequenzen aus Star Trek gefüllt.

  
Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund (tolan@physik.uni-dortmund.de)

 
1. bis 3. Juli - Wolfsburg. Physik ist Mobilität.
Wir danken unseren Unterstützern:

Die junge DPG ist eine Arbeitsgruppe der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V.
Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef
Hauptgeschäftsführer: Dr. Bernhard Nunner
Eingetragen beim Vereinsregister des Amtsgerichts Siegburg unter Registernummer VR 90474


 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 31.10.2011, 16:48 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten