DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  fv  >  bp  >  Wir ueber uns.html

Über den Fachverband Biologische Physik

 

  Vorsitzender Sarah Köster
  1. Stellvertreterin Friedrike Schmid
  2. Stellvertreter Gerhard Gompper
 
  Webmaster Sarah Köster

 

ab 1.4.2017


Ziele des FV BP
 

Übergeordnete Ziele des FV BP sind die Förderung

  • der Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Physik biologischer Systeme und biomimetischer Materialien, sowie der Anwendung physikalischer Methoden in den Lebenswissenschaften;
  • der Verzahnung der Biophysik mit anderen Arbeitskreisen der Physik, vor allem der Physik kondensierter Materie und weicher Materialien (komplexe Fluide);
  • der interdisziplinärer Zusammenarbeit über die Grenzen der Physik hinaus;
  • der Erschließung neuer Anwendungen physikalischer Methoden und Forschung, sowie neuer Fragestellungen an die Physik.

Ein besonderes Anliegen ist das Gebiet der Lebenswissenschaften für Physiker zu öffnen und attraktiv zu machen, vor allem durch Stimulation

  • der Entwicklung von Methoden zur Untersuchung der Struktur und Messung physikalischer Eigenschaften komplex aufgebauter Biomaterialien auf nanoskopischer, zellulärer und makroskopischer Ebene;
  • der Fortentwicklung der bildgebenden Methoden der Kernphysik, Akustik und Optik (in Zusammenarbeit mit anderen Fachgremien);
  • der Suche nach physikalischen Prinzipien der Struktur, der Selbstorganisation, der Regulation und der Funktion biologischer Materialien und Prozesse;
  • der Untersuchung biologischer Informationsverarbeitung und Kommunikation, sowie physiologischer Prozesse und Systeme mit Methoden der Physik, insbesondere der Physik des Nichtgleichgewichts, nichtlinearen Dynamik und statistischen Physik.



Grundlagen
 

  1. Der FV BP pflegt Kontakt mit anderen deutschen Gesellschaften der Lebenswissenschaften (Medizin, Physik, Biophysik) und auf internationaler Ebene insbesondere mit den Fachverbänden Biological Physik der USA (APS) und der EU (EPS).
  2. Der FV BP berät den Vorstand/Vorstandsrat der DPG in allen Angelegenheiten der Physik der Lebenswissenschaften.
  3. Satzung und Ausführungsbestimmungen zur Satzung der DPG gelten uneingeschränkt.
  4. Mitglied des FV kann jedes ordentliche Mitglied der DPG werden (durch elektronische Anmeldung oder durch Schreiben an den Vorsitzenden des FV). Der FV BP erhebt keine eigenen Mitgliedsbeiträge.
  5. Der FV BP ist im Vorstandsrat durch ein Mitglied mit beratender Stimme vertreten.
  6. Der FV BP erhält jährlich eine Verfügungssumme aus dem DPG-Haushalt, die gegen Vorlage entsprechender Belege für satzungsgemäße Zwecke bei der Geschäftsstelle abgerufen werden kann.

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 13.04.2017, 15:23 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten