DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  ak  >  akbp  >  index.html

Arbeitskreis Beschleunigerphysik

 

Der Arbeitskreis Beschleunigerphysik (AKBP) vertritt die Beschleunigerphysik sowie die Interessen der mit Beschleunigerphysik befassten DPG-Mitglieder innerhalb der DPG und gibt diesen eine Stimme. Er dient insbesondere auch dem interdisziplinären Austausch über Fachgrenzen hinweg. Der AKBP berät den Vorstand der DPG in allen Angelegenheiten, die den AKBP und das Komitee für Beschleunigerphysik (KfB) inhaltlich betreffen.

DPG-Nachwuchspreis für Beschleunigerphysik

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft schreibt erstmalig den „DPG-Nachwuchspreis für Beschleunigerphysik“ aus, der auf der DPG-Frühjahrstagung der Sektion Materie und Kosmos (SMuK) 2018 in Würzburg verliehen werden soll.

Auswahlverfahren:
Die vom Arbeitskreis Beschleunigerphysik eingesetzte Jury identifiziert unter den Nominierten eine Preisträgerin oder einen Preisträger.

Einreichung bis zum 01. Dezember 2017 unter:
https://www.dpg-physik.de/dpg/gliederung/ak/akbp/DPG-Nachwuchspreis/nominierung/nominierung.html

Die vollständige Nominierung umfasst

  • eine Begründung des Vorschlages durch Würdigung der herausragenden wissenschaftlichen Beiträge der/des Nominierten
  • eine Auflistung der für den Nachwuchspreis relevanten Publikationen
  • kurze Darstellung des für den Preis relevanten wissenschaftlichen Werdegangs
  • Datum der Promotion der/des Nominierten
  • Kontaktdaten mit Link auf Homepage von Kandidat/in und vorschlagender Person
 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 29.08.2017, 11:34 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten