DPG
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Programme
Preise
Veröffentlichungen
Presse
Service
 
Druckversion
Position: www.dpg-physik.de  >  dpg  >  gliederung  >  ak  >  aiw  >  industriegespraeche  >  dresden  >  index.html
Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft (AIW)

Dresdner Industriegespräche

Die Industriegespräche Dresden der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) sind eine regionale Aktivität des Arbeitskreises Industrie und Wirtschaft (AIW). Sie richten sich vor allem an Physiker/innen, die in der Wirtschaft tätig sind, aber auch an alle anderen Interessierten. Sie bieten ein Forum für den Erfahrungsaustausch und Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis. Gleichzeitig soll der Aufbau eines Netzwerkes gefördert werden.

„3. Dresdner Industriegespräch“ mit Diskussion:

Am Donnerstag, dem 17.01.2019 um 19:00 Uhr
am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme
Nöthnitzer Str. 38, 01187 Dresden
erwartet Sie folgender Referent:

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Czarske

TU Dresden, Professur für Mess- und Sensorsystemtechnik

mit dem Thema
„Optogenetik: Computergenerierte Hologramme in der Hirnforschung“

Abstract:
Wie funktioniert das Gehirn? Die Optogenetik kann helfen, Antworten zu dieser spannenden Frage zu geben. Die neue Methode verwendet eine Kombination aus Licht und der Änderung der genetischen Information eines Lebewesens, womit ein Paradigmenwechsel einhergeht. Gehirnzellen können in berührungsloser Weise hochaufgelöst kontrolliert werden. Es wird über die aktuellen Herausforderungen der holographischen Lichtstimulation von Neuronen mit geringer Latenz berichtet. Die computerbasierte Echtzeitholographie wurde für die Aktivierung von menschlichen Stammzell-abgeleiteten Neuronen eingesetzt. Neueste Arbeiten konzentrieren sich auf die Lichtzuführung mit nadeldünnen, holographischen faseroptischen Endoskopen für die Stimulation im Gehirn. Von der Optogenetik wird erwartet, dass sie neurodegenerative Erkrankungen, wie Morbus Parkinson und Morbus Alzheimer, besser verstehen, lindern oder sogar behandeln kann.


Im Anschluss an den Vortrag erwarten Sie ein kleiner Imbiss und die Möglichkeit zu Dialog und Diskussion.

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Planung bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 15.01.2019.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen im laufenden Jahr finden Sie hier: Programm 2018-2019


Anmeldung

Die Dresdner Industriegespräche werden vom Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft (AIW) der Deutschen Physikalischen Gesellschaft organisiert. Bei Rückfragen erreichen sie das Organisationsteam per E-Mail unter .

 
© Deutsche Physikalische Gesellschaft | letzte Änderung 14.12.2018, 11:14 | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Bearbeiten